Balearen - Wandern auf den Mittelmeerinseln

Die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera im Mittelmeer bilden die spanische, autonome Region der Balearen. Abseits der großen Touristenhochburgen finden Aktivurlauber hier beste Bedingungen zum Wandern vor. Auf Mallorca erweist sich das Tramuntana-Gebirge mit idyllisch gelegenen Bergdörfern und tiefen Schluchten als perfektes Wandergebiet. Sowohl belebte als auch einsame Strände und Buchten versprechen nach einer anstrengenden Wanderung die erhoffte Abkühlung.

Malerische Fischerdörfer, weite Felder, lichtdurchflutete Wälder und zum Teil fjordartige Küstengebiete erwarten den Wanderer auf der Insel Menorca, die im Jahre 1993 zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Ursprüngliche Natur und viele Möglichkeiten zum Wandern bieten auch die Inseln Ibiza und Formentera. Wanderungen durch Naturschutzgebiete, aussichtsreiche Küstenwege und jede Menge Sehenswürdigkeiten lassen das Wandern auf den Balearen zum Vergnügen werden.

Für die Region Balearen können wir Ihnen insgesamt 12 geführte Wanderreisen anbieten. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die Wanderreisen 1-10 an.

Übrigens: Wenn Sie Wanderreisen ohne Wanderführer suchen, finden Sie hier unser Angebot:
Individualwanderungen / Wandern ohne Gepäck: Balearen (Mallorca und Menorca)

1. Bergwandern im Südwesten Mallorcas

Mallorca hat viele Gesichter. Für Wanderer ist sicher der Südwesten eine der interessantesten Regionen, verfügt er doch mit Steilküsten, tiefen Schluchten und schroffen Bergen über eine großartige Landschaft. Für naturverbundene Gäste, die die Ruhe und Abgeschiedenheit, aber auch die Höhenlage und Nähe zu den Wandergebieten zu schätzen wissen, ist das kleine Dorf Estellencs der ideale Ausgangspunkt für einen erholsamen Wanderurlaub. Enge, steile, verwinkelte Gassen und den Blick auf das tiefblaue Mittelmeer machen Estellencs zu einer echten Perle Mallorcas. Unser Standorthotel Maristel mit seinem Pool, dem Spa-Bereich und der hervorragenden Küche bietet perfekte Rahmenbedingungen für unsere Wanderwoche.

2. Mallorca - Wandern - Küsten, Klippen, Kiefernduft

Wandern Sie dem Himmel entgegen! Wie warm sich die Felsen anfühlen. Der Rosmarin duftet, die Sonne scheint und die Welt ist in Ordnung. Steine und trockene Äste knirschen unter den Bergstiefeln. Natürlich kommen Sie auf dem Weg zum Gipfel des Puig de Massanella ganz schön ins Schwitzen. Doch das Wunderbare bei dieser Reise ist, dass nach den Tageswanderungen durch Schluchten, Berge und Ebenen herrlich gelegene und zugleich traditionsreiche Unterkünfte auf Sie warten. Umgeben von Bergen und Wäldern finden Sie Stille und Entspannung. Sie können sicher sein: Ballermann ist anderswo.

3. Menorca - Wandern auf den Spuren des Cami de Cavalls

Schon im 13. Jahrhundert wurden die ersten Wege für Patrouillenreiter angelegt, um auch die versteckten Buchten kontrollieren zu können: der Camí de Cavalls. Heute, in friedlicheren Zeiten, wurde der Weg neu geöffnet, bevor er in Vergessenheit zu geraten drohte. So haben vor allem Wanderer die Möglichkeit, ganz Menorca "rundum" zu erleben. Seit 2010 sind alle Strecken freigegeben, und wir freuen uns, ein Programm anbieten zu können, das seinen Spuren folgt. Auf dieser zweiwöchigen Reise erleben wir in 10 Tagesetappen fast alle Abschnitte dieses Weges.

4. Wandern auf den Balearen - Natur und Kultur rund um Palma de Mallorca

Für seine Naturschönheiten ist Mallorca längst bekannt, für seine Strände und Wanderwege. Doch auch Kulturinteressierte kommen auf der Insel nicht zu kurz: Die Hauptstadt begeistert mit ihren quirligen Altstadtgassen und Bauwerken wie der Kathedrale La Seu, ein Glanzwerk der Gotik. Schwarze Madonna im Santuari de Lluc oder die megalithischen Talajots sorgen für weitere spannende Begegnungen, die den Einblick in die Kulturgeschichte der Insel ergänzen. Eingerahmt ist das Besichtigungsprogramm von leichten Wanderungen durch die Berge der Serra de Tramuntana und Serra na Burguesa, die uns die landschaftliche Schönheit der Insel näher bringen.

5. Wandern auf Mallorca - für Singles/Alleinreisende

Bei dieser Wanderreise an der Ostküste Mallorcas betört in erster Linie die ständige Präsenz des Mittelmeers. Unser Hotel befindet sich in Portocolom, dem größten Naturhafen Mallorcas, im Südosten der Insel. Einige Wanderungen führen entlang der Küstenlinie mit herrlichen Blicken auf das türkisfarbene Meer und die dazwischen liegenden Sandbuchten mit ihren leuchtenden, bilderbuchartigen Stränden. Andere Wanderungen wiederum führen uns in das ursprüngliche Landesinnere, zwischen Kulturplantagen von Mandel- und Johannisbrotbäumen entdecken wir das authentische Mallorca.

6. Wandern auf Mallorca - Insel mit vielen Gesichtern

Sie lieben Mallorca und wollen den Nordwesten von einem stilvollen Standortquartier aus erkunden? Port de Sóller ist der ideale Ausgangsort, umgeben von Bergen, Olivenhainen, Orangenplantagen und Meer. So viel grün und orange und kristallblau schimmert das Meer. Nach einem anstrengenden Tag in den Bergen entdecken Sie am Abend den Hafen und die umliegenden Restaurants, Cafés und den Sandstrand zu Fuß. Gönnen Sie sich doch an der Strandpromenade, bei rot schimmerndem Himmel, entspannt ein Glas Rotwein – natürlich mit Blick aufs Meer. Von Weitem ein Segelboot, das zurück in den Hafen gleitet – Entschleunigung pur!

7. Wandern auf Mallorca - Steilküsten und Traumbuchten rund um Puerto Sóller

Wandern auf Mallorca - Unser Standort Puerto Sóller liegt an einer kreisrunden Bucht mit feinem Sandstrand. Im Sommer ist er lebhaft, ruhiger hingegen im Frühjahr, Frühsommer und Spätherbst. Neben den nahegelegenen Wandergebieten und dem Strand bietet er auch am Abend optimale Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Urlaub.

8. Wandern auf Mallorca - Trans Tramuntana

Mallorca - größte Insel der Balearen. Es erwartet Sie eine Küstenlinie von über 550 Kilometern Länge.Erleben Sie eine faszinierenden Fauna und Flora und romantische Schluchten, entlang der Küste zwischen Olivenhainen und Orangenbäumen. Entdecken Sie doch mit uns, in kleiner Gruppe, dieses Kleinod im Mittelmeer.

9. Wandern auf Menorca - Mediterranes Silvester

Menorca wurde bereits 1993 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt und überrascht seine Besucher mit vielfältiger Flora und Fauna. Auf fünf Wanderungen in den verschiedensten Landschaftszonen entdecken wir die Insel und genießen den mediterranen Winter. Den Jahreswechsel zelebrieren wir natürlich nach typisch spanischer Tradition mit 12 Weintrauben zu den Glockenschlägen um Mitternacht.

10. Wandern auf Menorca - Natur und Kultur

Wandern auf Menorca - eine Erfahrung für die Sinne. Irland unter blauem Himmel - so nannten die britischen Besatzer im 18. Jahrhundert die Insel. Durch zahllose Steinwälle, sanftgerundete Hügel, saftig-grüne Weiden, rätselhafte Megalithbauten sowie unberührte Küstenabschnitte fühlten sie sich fast wie zu Hause. Gehen Sie mit uns zu Fuß und mit dem Bus auf Spurensuche, und entdecken Sie die Jahrtausende alten Kulturwurzeln dieser kleinen Mittelmeerinsel, eingebettet in einer abwechslungsreichen, intakten Landschaft mit zahlreichen versteckten Tälern und unbebauten Buchten, die natürlich auch mal zu einem erfrischenden Bad einladen.

Die nächsten 2 Ergebnisse >>>