logo wandern.de

Der Pilgerpass

Wer auf dem Jakobsweg pilgern und am Ende in Santiago de Compostela auch die Compostela-Urkunde, die den erfolgreichen Abschluss der Pilgerreise belegt, erhalten möchte, sollte sich einen Pilgerpass besorgen. Er ermöglicht die Übernachtung in Pilgerherbergen und wird an den verschiedenen Stationen (Herbergen, Kirchen, Pfarrämtern und Klöstern) abgestempelt.

Der Pilgerpass wird von vielen Pilgern nicht nur als Nachweis für zurückgelegte Etappen, sondern oft auch als wertvolles Erinnerungsstück angesehen, das sie auf dem manchmal recht anstrengenden Jakobsweg begleitet und quasi als Tagebuch gedient hat. Die Jakobusgemeinschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz halten Pilgerpässe für Interessierte bereit.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Jakobsweg
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Jakobsweg
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Jakobsweg
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren