logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Wandern im Oktober

Unsere Wandertouren im Oktober finden Sie HIER

Im Oktober beginnt das Wandern bereits zur Herausforderung zu werden – Herbststürme und schnelle Wetterwechsel machen das Planen einer Wanderreise in dieser Zeit nicht gerade einfach. Doch natürlich gibt es auch zum Wandern im Oktober genügend Anlaufstellen mit zuverlässig gutem Wanderwetter und interessanten Landschaften. Einziger Haken: Für viele dieser Wanderrouten muss man eine längere Anreise auf sich nehmen. Denn besonders reizvoll ist das Wandern im Monat Oktober in Regionen auf der Südhalbkugel der Erde – wie beispielsweise in Neuseeland oder Südafrika. Allerdings kann auch schon ein kürzerer Trip, zum Beispiel auf die Balearen, einen wunderschönen Wanderurlaub bescheren.

Fern- und Nahreisen für das Wandern im Oktober

Wer seinen Jahresurlaub als Wanderreise in ferne Länder gestalten möchte, kann bei Reisezeiten im Oktober zum Beispiel auf der berühmten Garden Route in Südafrika einzigartige Wandertouren buchen. Ebenfalls eine Überlegung wert für Wanderungen und Aktivurlaub im Oktober ist eine Reise nach Neuseeland. Hier ist in dieser Zeit der Frühling in voller Blüte, was für angenehme Wanderbedingungen und atemberaubende Landschaft-Impressionen sorgt. Atemberaubend ist jedoch auch im Oktober noch die amerikanische Ostküste mit ihrem berühmten Indian Summer: Hunderttausende in kräftigen Herbstfarben erstrahlende Laubbäume bieten eine einzigartige Kulisse für eine Wanderreise.

Doch auch ohne Fernreise kann man beim Wandern im Monat Oktober spannende exotische Landschaften erkunden. So empfiehlt sich für Wanderfans beispielsweise die Nachsaison auf den Kanaren oder Balearen. Immerhin warten Mallorca und Co. mit Durchschnittstemperaturen von knapp 20 °C und nur ca. sechs Regentagen im gesamten Oktober auf – und die Kanaren sind sogar noch etwas trockener und wärmer zu dieser Zeit. Ein Aufstieg auf den Teide in Teneriffa kann deshalb ebenso zum lohnenden Ziel einer Wanderreise im Oktober werden wie der durchaus anspruchsvolle alpine „Kettenweg“ oder diverse klassische Wandertouren wie die Route von Mirador de ses Barques bis Sa Calobra auf Mallorca.

Neuseeland: Unsere Wanderempfehlungen

Kanaren: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im Oktober
Kanaren - Spanien - ©WideView/fotolia.com 

Herbstwandern: Die Saison heimatnah nutzen

Doch auch heimatnah macht das Wandern im Oktober Spaß – es sollte allerdings zur Sicherheit immer eine wärmende Jacke im Gepäck sein. Für ambitionierte Wanderfreunde mit alpiner Erfahrung bieten sich zu dieser Zeit zum Beispiel Touren in den Alpen an, bei denen man Bergpanorama nebst Herbststimmung genießen kann: ob beim Wandern durch das Rofangebirge in Südtirol, beim Trekking auf dem Hochstaufen über Bad Reichenhall oder beim Erklimmen der Soiernspitze, einem der schönsten Aussichtsgipfel des Karwendelgebirges. Wer weniger anstrengende Wanderungen bevorzugt, kann zum Beispiel um den Luzerner See wandern oder den Hunsrück in Rheinland Pfalz auf herbstlichen Pfaden erkunden.

Wandern im Oktober
Vierwaldstätter See - Schweiz - ©Martin Lehotkay/fotolia.com    

 

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke